20. Christopher-Street-Day in Regensburg

Bereits zum 20sten Mal fand nun in Regens­burg der Chris­to­pher Street Day (CSD) statt. Inzwi­schen hat sich der CSD in Regen­burg eta­bliert und vie­le Besu­che­rIn­nen sind auch 2015 gekom­men. Ein gro­ßes Lob des­halb auch an die Akteu­re und Ver­an­stal­ter, allen vor­an die RESI, die den CSD organisieren.

Erfreu­lich ist auch, dass seit dem Regie­rungs­wech­sel die Stadt­spit­ze ver­tre­ten ist: Bür­ger­meis­te­rin Ger­trud Mal­tz-Schwarz­fi­scher hat als Schirm­her­rin mit einem Gruß­wort den CSD eröffnet.

Tra­di­tio­nell waren wir wie­der aktiv beim CSD dabei. Bei der Para­de fuh­ren MdL Jür­gen Mis­tol und die OV Alt­stadt-Vor­sit­zen­de Vero­ni­ka Zei­chin­ger in der Rik­scha mit. Kreis­vor­sit­zen­de Judith Wer­ner und Stadt­rä­tin Maria Simon steu­er­ten ein Tan­dem. MdB Bea­te Wal­ter-Rosen­hei­mer war extra zum CSD ange­reist und sprach ein kur­zes Gruß­wort. Zusam­men mit der Grü­nen Jugend waren wir mit einem Info­stand am Haid­platz vertreten.

Die GRÜNEN for­dern die kom­plet­te recht­li­che Gleich­stel­lung von gleich­ge­schlecht­li­chen Paa­ren – auch im Hin­blick auf das Adop­ti­ons­recht. Wir wol­len die Ehe für alle. Dank der GRÜNEN war Deutsch­land vor 14 Jah­ren Vor­rei­ter bei der Ein­füh­rung der Ein­ge­tra­ge­nen Lebens­part­ner­schaft. Heu­te haben uns vie­le Län­der über­holt: In Frank­reich, Bel­gi­en, den Nie­der­lan­den, Kana­da, Süd­afri­ka, Spa­ni­en, Nor­we­gen, Schwe­den, Por­tu­gal, Neu­see­land, Island, Argen­ti­ni­en und Uru­gu­ay sowie in eini­gen Bun­des­staa­ten der USA, Bra­si­li­ens und Mexi­kos kön­nen auch gleich­ge­schlecht­li­che Paa­re eine Ehe eingehen.