20. Christopher-Street-Day in Regensburg

Bereits zum 20sten Mal fand nun in Regensburg der Christopher Street Day (CSD) statt. Inzwischen hat sich der CSD in Regenburg etabliert und viele BesucherInnen sind auch 2015 gekommen. Ein großes Lob deshalb auch an die Akteure und Veranstalter, allen voran die RESI, die den CSD organisieren.

Erfreulich ist auch, dass seit dem Regierungswechsel die Stadtspitze vertreten ist: Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat als Schirmherrin mit einem Grußwort den CSD eröffnet.

Traditionell waren wir wieder aktiv beim CSD dabei. Bei der Parade fuhren MdL Jürgen Mistol und die OV Altstadt-Vorsitzende Veronika Zeichinger in der Rikscha mit. Kreisvorsitzende Judith Werner und Stadträtin Maria Simon steuerten ein Tandem. MdB Beate Walter-Rosenheimer war extra zum CSD angereist und sprach ein kurzes Grußwort. Zusammen mit der Grünen Jugend waren wir mit einem Infostand am Haidplatz vertreten.

Die GRÜNEN fordern die komplette rechtliche Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren – auch im Hinblick auf das Adoptionsrecht. Wir wollen die Ehe für alle. Dank der GRÜNEN war Deutschland vor 14 Jahren Vorreiter bei der Einführung der Eingetragenen Lebenspartnerschaft. Heute haben uns viele Länder überholt: In Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Kanada, Südafrika, Spanien, Norwegen, Schweden, Portugal, Neuseeland, Island, Argentinien und Uruguay sowie in einigen Bundesstaaten der USA, Brasiliens und Mexikos können auch gleichgeschlechtliche Paare eine Ehe eingehen.