Bäume erhalten und eine Stadbahn bauen

Diesen Mittwoch, 3. Mai beginnt die zweite Phase der Bürgerbeteiligung „Stadtraum gestalten“ zur Neugestaltung des Areals um die Alberstraße. Bereits die erste Runde des Verfahrens hat gezeigt, dass sich die Regensburgerinnen und Regensburger für die Zukunft interessieren und viele gute Ideen haben. Die Regensburger Grünen begrüßen die Bürgerbeteiligung sehr!

„Der Hauptbahnhof ist das Eingangstor in unsere Altstadt. Deswegen ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger mitbestimmen, was in den nächsten Jahren aus diesem Ort werden soll“, betont Grünen-Stadtvorsitzende Maria Simon. Sie freut sich besonders darüber, dass bei der geplanten Bürgerbefragung auch Menschen unter 18 teilnehmen werden können. „Auch junge Menschen können und müssen politisch teilhaben. Gerade, weil eine so weitreichende Umgestaltung der Innenstadt sie noch lange begleiten wird.“

Für die Grünen stünden bei der Neugestaltung vor allem zwei Ziele im Vordergrund, so ihr Kollege Stefan Christoph, Stadtvorsitzender der Grünen: „Für uns ist klar, dass möglichst viel Grün erhalten bleiben muss. Der Eingang zur steinernen Altstadt soll grün sein!“ Außerdem wollen die Grünen mit der Umgestaltung des Areals längerfristige Ziele für die Stadtpolitik abstecken: „Regensburg wächst immer weiter. Es ist uns allen bewusst, dass immer mehr Menschen in der Stadt mobil sein werden, aber gleichzeitig der Autoverkehr nicht unbegrenzt wachsen kann. Deswegen brauchen wir eine grüne Stadtbahn, die die Regensburgerinnen und Regensburger schnell und ökologisch vorwärts bringt.“ Die Grünen werben dafür, dass die Stadtbahn bei der Neuplanung umfassend berücksichtigt wird.