Bayern – Tschechien: Společně! Kreisversammlung am 17. April mit MdL Jürgen Mistol

Bei der Kreis­ver­samm­lung am 17.04.2015 infor­mier­te Jür­gen Mis­tol über die Baye­risch-Tsche­chi­schen Bezie­hun­gen und die Zusam­men­ar­beit in der Regi­on. Unser grü­ner Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Jür­gen Mis­tol ist Mit­glied im Euro­pa­aus­schuss des baye­ri­schen Land­ta­ges und enga­giert sich schon vie­le Jah­re für die Ver­bes­se­rung der baye­risch-tsche­chi­schen Beziehungen.

Die Euro­pa­re­gi­on Donau-Mol­dau, gegrün­det 2012 als inter­na­tio­na­le Arbeits­ge­mein­schaft hat zum Ziel, die­se Regi­on in sog. Zukunfts­fel­dern wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, wie For­schung, Arbeits­markt, Bil­dung, Kul­tur, Tou­ris­mus, Mobi­li­tät, Erneu­er­ba­re Ener­gi­en – um nur eini­ge zu nennen.

Im Rah­men der kul­tu­rel­len Zusam­men­ar­beit haben sich diver­se Städ­te­part­ner­schaf­ten ent­wi­ckelt wie Regens­burg – Pil­sen. Damit wird die Begeg­nung zwi­schen den Men­schen die­ser Län­der ermög­licht. Regens­burg betei­ligt sich z. B. am Kul­tur­pro­gramm in Pil­sen, die heu­er Kul­tur­haupt­stadt Euro­pas ist. Die Schu­len im Grenz­ge­biet bie­ten Tsche­chisch-Unter­richt an. In Wei­den bie­tet die staat­li­che Fach­aka­de­mie für Fremd­spra­chen-Beru­fe eine Aus­bil­dung in der tsche­chi­schen Spra­che an. Tan­dem in Regens­burg orga­ni­siert die Jugend­be­geg­nung zwi­schen den bei­den Ländern.

Die baye­ri­sche Wirt­schaft pro­fi­tiert stark von tsche­chi­schen Fach­ar­bei­te­rIn­nen. Außer­dem ergab eine Stu­die der IHK Regens­burg, dass tsche­chi­sche Kun­den einen Umsatz von 95 Mio Euro in Ost­bay­ern erwirt­schaf­ten. Spit­zen­rei­ter ist der Land­kreis Cham und das Poten­zi­al ist noch lan­ge nicht ausgeschöpft.

Gera­de in der letz­ten Zeit wird der Aus­bau der Schie­nen­ver­bin­dun­gen zwi­schen Bay­ern und Tsche­chi­en wie­der inten­siv dis­ku­tiert, dies war längst über­fäl­lig. Gera­de aus Sicht der Grü­nen muss das Pro­jekt „Metro­po­len­bahn – die Ver­bin­dung von Mün­chen, Nürn­berg, Pil­sen und Prag“ schnel­ler vor­an­ge­bracht werden.

Spo­lečně! heißt übri­gens gemein­sam. Gemein­sam die Donau-Mol­dau Regi­on gestal­ten, ist genau der rich­ti­ge Weg.