Bayern – Tschechien: Společně! Kreisversammlung am 17. April mit MdL Jürgen Mistol

Bei der Kreisversammlung am 17.04.2015 informierte Jürgen Mistol über die Bayerisch-Tschechischen Beziehungen und die Zusammenarbeit in der Region. Unser grüner Landtagsabgeordneten Jürgen Mistol ist Mitglied im Europaausschuss des bayerischen Landtages und engagiert sich schon viele Jahre für die Verbesserung der bayerisch-tschechischen Beziehungen.

Die Europaregion Donau-Moldau, gegründet 2012 als internationale Arbeitsgemeinschaft hat zum Ziel, diese Region in sog. Zukunftsfeldern weiterzuentwickeln, wie Forschung, Arbeitsmarkt, Bildung, Kultur, Tourismus, Mobilität, Erneuerbare Energien – um nur einige zu nennen.

Im Rahmen der kulturellen Zusammenarbeit haben sich diverse Städtepartnerschaften entwickelt wie Regensburg – Pilsen. Damit wird die Begegnung zwischen den Menschen dieser Länder ermöglicht. Regensburg beteiligt sich z. B. am Kulturprogramm in Pilsen, die heuer Kulturhauptstadt Europas ist. Die Schulen im Grenzgebiet bieten Tschechisch-Unterricht an. In Weiden bietet die staatliche Fachakademie für Fremdsprachen-Berufe eine Ausbildung in der tschechischen Sprache an. Tandem in Regensburg organisiert die Jugendbegegnung zwischen den beiden Ländern.

Die bayerische Wirtschaft profitiert stark von tschechischen FacharbeiterInnen. Außerdem ergab eine Studie der IHK Regensburg, dass tschechische Kunden einen Umsatz von 95 Mio Euro in Ostbayern erwirtschaften. Spitzenreiter ist der Landkreis Cham und das Potenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Gerade in der letzten Zeit wird der Ausbau der Schienenverbindungen zwischen Bayern und Tschechien wieder intensiv diskutiert, dies war längst überfällig. Gerade aus Sicht der Grünen muss das Projekt „Metropolenbahn – die Verbindung von München, Nürnberg, Pilsen und Prag“ schneller vorangebracht werden.

Společně! heißt übrigens gemeinsam. Gemeinsam die Donau-Moldau Region gestalten, ist genau der richtige Weg.