Bundesparteitag in Hamburg

Am Wochenende vom 21. bis 23. November fand in Hamburg der Grüne Bundesparteitag statt. Für den Kreisverband Regensburg-Stadt waren Judith Werner und Ludwig Simek als Delegierte vor Ort mit dabei.

Da fast keine Personalwahlen auf der Tagesordnung zu finden waren, stand diesmal die inhaltliche Debatte ganz im Mittelpunkt. Und von dieser willkommenen Gelegenheit machten die Delegierten in der Sporthalle in Hamburgs Stadtnorden reichlich Gebrauch. Schwerpunkte waren unter anderem die Themenkomplexe Ernährung, Europäische Friedensordnung und die Frage, was wir Grüne unter Freiheit eigentlich genau verstehen. Medial worden besonders einige kontroverse Reden in den Fokus gerückt: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann äußerte sich differenziert zum umstrittenen Asylkompromiss und Parteichef Dem Özdemir bekräftigte seine Haltung zu Waffenlieferungen für den Nordirak. Nicht alles davon fand bei den versammelten Grünen Zustimmung. Über Standing Ovations hingegen konnte sich Vandana Shiva freuen. Die Inderin ist Trägerin des Alternativen Friedensnobelpreises und begeisterte die Versammlung mit einer leidenschaftlichen Rede gegen die Machenschaften von Saatgutmonopolisten und globalisierter Agrarndustrie.

Detailierte Infos zu Reden, Anträgen und alles trund um den Parteitag gibt es unter www.gruene.de

Wer selber mit diskutieren möchte: Am 27. November wird Philipp Stürtzenberger, Sprecher des LAK Frieden- Europa – Eine Welt, bei unserer Kreisversammlung sein. Er hielt eine vielbeachtete Rede beim Parteitag zum Thema Krieg und Frieden und wird uns als kompetenter Gesprächspartner zur Verfügung stehen.