Grüne wählen Maria Simon zur Stadtvorsitzenden

Auf der vergangenen Mitgliederversammlung der Regensburger Grünen wurde Maria Simon zur neuen Vorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit dem Vorsitzendem Stefan Christoph steht sie dem Regensburger Stadtverband der Grünen jetzt in den nächsten zwei Jahren vor. Bisher hat die 54-jährige Sozialpädagogin die Aufgabe der Schriftführerin im Stadtvorstand wahrgenommen.

„Für den anstehenden Bundestagswahlkampf müssen wir uns mächtig ins Zeug legen, damit Regensburg mit Stefan Schmidt wieder einen grünen Bundestagsabgeordneten bekommt“, so die neu gewählte Stadtvorsitzende Maria Simon. „Ein wichtiges Thema wird dabei die Forderung nach einer bäuerlichen Landwirtschaft und mehr Ökoprodukten sein. Verbraucher und Verbraucherinnen wollen wissen, was sie essen. So wie sich die Kennzeichnung von Eiern bewährt hat, brauchen wir eine Kennzeichnung anderer Lebensmittel.“ Der Slogan Kein Ei mit Drei sei allen ein Begriff und deshalb blieben Eier aus Qualhaltung im Regal liegen. Gewählt werden von den Verbraucherinnen und Verbrauchern stattdessen die BIO-Eier mit 0.

Der männliche Teil der Grünen-Spitze, Stadtvorsitzender Stefan Christoph, freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit seiner neuen Kollegin. „In Hinblick auf den bevorstehenden Bundestagswahlkampf ist mir besonders wichtig, die Werte unserer offenen Gesellschaft offensiv zu verteidigen.“ Diese seien derzeit von vielen Seiten her bedroht, sagt Christoph.

Bei der Stadtversammlung wurden außerdem einige Mitglieder für ihre langjährige Grünen-Mitgliedschaft geehrt. Darunter Jürgen Schwalm (30 Jahre), Helmut Mistol (20 Jahre) sowie Stefan Christoph, Gaby von Rhein, Stefan Schmidt und Judith Werner (jeweils 15 Jahre).