Mehr Grün im Stadtzentrum – Ortsverband Altstadt gegründet

Zur Gründung eines GRÜNEN Ortsverbandes in der Altstadt haben sich vergangenen Donnerstag GRÜNE AltstadtbewohnerInnen in der Haaggasse getroffen. Dort war man sich einig, dass es wichtig ist, als Grüne in allen Stadtteilen Präsenz zu zeigen. In der Altstadt stehen die Karten dafür nicht nur gut, weil dort viele Grünen-Mitglieder wohnen, sondern auch weil der Stadtteil schon seit jeher ein großes grünes Potential hat. Vor allem Themen wie die Begrünung der Plätze und Gassen in der Altstadt, die Förderung des ÖPNV, die Wohnsituation und die Vielfalt der Kultur standen bei den BewerberInnen für den neuen Ortsvorstand auf der Tagesordnung. Veronika Zeichinger, neu gewählte Ortsvorsitzende, wolle so etwa vor allem den Radverkehr in und um die Altstadt weiter stärken. Der Grüne Ortsverband soll als niedrigschwelliger Ansprechpartner für alle interessierten BürgerInnen in der Altstadt etabliert werden. Dieses Ziel unterstützt auch die ebenfalls neu gewählte Ortsvorsitzende Astrid Bösl. Sie möchte außerdem Konzepte entwickeln, den Autoverkehr aus der Altstadt herauszubringen: „Attraktive Park and Ride-Angebote und gute Öffentliche Verkehrsverbindungen können dabei helfen.“ Auf das Thema Kultur ging ihr Vorstandskollege Stefan Christoph ein: „In der Altstadt gibt es seit jeher ein gutes Miteinander von etablierter Hochkultur und alternativer Kultur. Das macht den Flair unseres Stadtteils aus.“ Beide müsse man gleichberechtigt fördern und auch pflegen.

Das erste Treffen des Ortsverbands Altstadt findet am Montag, 9. Februar, ab 19.30 Uhr im Grünen Büro in der Haaggasse statt. Eingeladen sind insbesondere Grünen-Mitglieder aus der Altstadt, aber auch alle anderen Interessierten AltstadtbewohnerInnen.

Auch die MZ berichtete: Artikel vom 24. Januar.