Vortrag „Meer aus Plastik“ am 2. September

Vor den Per­len-Inseln Pana­mas will Bet­ti­na Kelm eigent­lich eine Repor­ta­ge über Buckel­wa­le dre­hen. Doch statt­des­sen ist sie geschockt von einem aku­ten Umwelt­pro­blem: Das Meer ertrinkt in Plas­tik. Aus der Rei­se­re­por­te­rin wird eine Umwelt­ak­ti­vis­tin. In ihrem Vor­trag nimmt Bet­ti­na Kelm Sie mit auf eine Rei­se durch ein bedroh­tes Para­dies und beleuch­tet, wie die Ozea­ne und ihre Bewoh­ner vom Plas­tik­müll gefähr­det sind – und damit letzt­lich auch wir. Wie ist die Ver­mül­lung der Mee­re zu stop­pen? Das frägt sich unser Orts­ver­band Alt­stadt bei einem Info­abend

am Frei­tag, 2. Sep­tem­ber,
um 19:00 Uhr
in der Tran­si­ti­on Town Wech­sel­welt (Steck­gas­se 6)

Die Rei­se­re­por­te­rin Bet­ti­na Kelm rüt­telt ihr Publi­kum auf und moti­viert dazu, den Plas­tik-kon­sum im All­tag zu über­den­ken. In ihrem Vor­trag betont sie, wie schüt­zens­wert die Ozea­ne sind und stellt zudem Lösungs­an­sät­ze für das Plas­tik­pro­blem vor. Die Repor­te­rin kommt auf Ein­la­dung des unse­res grü­nen Lan­des­vor­sit­zen­den Eike Hal­litz­ky, der neben dem pri­va­ten Han­deln über poli­ti­sche Kon­zep­te zur Ein­däm­mung der Plas­tik­flut spre­chen wird. Der Ein­tritt ist frei.