Grüne empfehlen Maltz-Schwarzfischer als Oberbürgermeisterin

Nach­dem Anfang der Woche bereits der Stadt­vor­stand und die künf­ti­ge Stadt­rats­frak­ti­on sich ein­stim­mig für eine Wahl­emp­feh­lung für Ger­trud Mal­tz-Schwarz­fi­scher in der kom­men­den Stich­wahl­aus­ge­spro­chen haben, bestä­tig­te die Par­tei­ba­sis der Regens­bur­ger Grü­nen die­se Ent­schei­dung am Don­ners­tag­abend bei ihrer ers­ten vir­tu­el­len Mit­glie­der­ver­samm­lung.

Ich gra­tu­lie­re Ger­trud Mal­tz-Schwarz­fi­scher zu ihrem guten per­sön­li­chen Ergeb­nis und zum Ein­zug in die Stich­wahl“, so der Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat und Stadt­vor­sit­zen­de der Regens­bur­ger Grü­nen, Ste­fan Chris­toph. „Ich freue mich, im Namen der Grü­nen eine Wahl­emp­feh­lung für sie aus­spre­chen zu dür­fen. In den ver­gan­ge­nen sechs Jah­ren haben wir Grü­ne und Ger­trud Mal­tz-Schwarz­fi­scher gut zusam­men­ge­ar­bei­tet und möch­ten die­se erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit wei­ter­füh­ren.“ Er beton­te, dass man bei vie­len grund­sätz­li­chen Fra­gen zur Arbeit in den nächs­ten sechs Jah­ren auf einer Wel­len­län­ge sei.

Dem schließt sich die Spit­zen­kan­di­da­tin und Stim­men­kö­ni­gin der Regens­bur­ger Grü­nen, Stadt­rä­tin Maria Simon, an: „Ich wür­de mich aus die­sem Grund freu­en, wenn die Men­schen, die mir am 15. März bei der Stadt­rats­wahl ihre Stim­me gege­ben haben, am Stich­wahl­ter­min am 29. März Ger­trud Mal­tz-Schwarz­fi­scher zur Ober­bür­ger­meis­te­rin wäh­len.“ Gemein­sam wol­le man die Her­aus­for­de­run­gen anpa­cken: Kli­ma­neu­tra­li­tät, die Ver­kehrs­wen­de, güns­ti­gen Wohn­raum, sozia­le Teil­ha­be und noch viel mehr.

Die Mehr­heits­bil­dung im neu­en Stadt­rat wird schwie­rig wer­den“, erklärt die Stadt­vor­sit­zen­de der Regens­bur­ger Grü­nen, The­re­sa Eber­lein. Den­noch hal­te sie es für mög­lich, Mehr­hei­ten für eine zukunfts­ge­rich­te­te Poli­tik im nächs­ten Regens­bur­ger Stadt­rat zu fin­den. Über kon­kre­te Inhal­te wer­de man im Rah­men wei­te­rer Ver­hand­lun­gen bera­ten: „Ich bin jedoch davon über­zeugt, dass wir unse­re Zie­le von Kli­ma­schutz, sozia­ler Gerech­tig­keit und Teil­ha­be am bes­ten mit Ger­trud Mal­tz-Schwarz­fi­scher errei­chen kön­nen.“