Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits stattgefunden.

Demo: Internationaler Frauenkampftag

9. März 2019 um 15:0017:00

In der Arbeits­welt ver­die­nen Frau­en weni­ger als ihre männ­li­chen Kol­le­gen, erle­di­gen den Groß­teil un- oder schlecht bezahl­ter Care-Arbeit und sind über­durch­schnitt­lich oft von Alters­ar­mut bedroht.
Jede drit­te Frau wird in ihrem Leben Opfer kör­per­li­cher oder sexu­el­ler Gewalt. Häu­fig sind die Täter (ehe­ma­li­ge) Ehe­män­ner und Lebenspartner.
Die kör­per­li­che Selbst­be­stim­mung von Frau­en wird immer noch beschnit­ten. Abtrei­bun­gen wer­den wei­ter­hin kri­mi­na­li­siert. Statt § 219a StGB zu strei­chen, schreibt die Bun­des­re­gie­rung mit ihrer miss­glück­ten Reform des Wer­be­ver­bots für Schwan­ger­schafts­ab­brü­che deren Tabui­sie­rung fest. Dage­gen gehen wir wir gemein­sam demons­trie­ren, am 9. März um 15 Uhr, Treff­punkt: Frau­en­­no­t­­ruf­­nu­m­­mer-Mahn­­mal [Kreu­zung Galgenbergstr./Furtmayrstr.]

Ver­an­stal­te­rin der Demo ist der AK queer der Uni Regensburg.

Details 

Datum: 
9. März 2019 
Zeit: 
15:0017:00

Veranstaltungsort 

Frauennotruf-Mahnmal 
Kreu­zung Galgenbergstr./Frutmayerstr.
Regens­burg,
Goog­le Kar­te anzeigen

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.