Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits stattgefunden.

Onlinediskussion: Zur Situation von Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen

3. Juni 2020 um 20:0021:00

Referent*innen: Bär­bel Beu­se, Kapi­tä­nin der Alan Kur­di und Erik Mar­quardt, Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ter mit Schwer­punkt Migra­ti­ons­po­li­tik, Mode­ra­ti­on: Marie Hei­den­reich, Grü­ne MV

Euro­pa darf nicht weg­schau­en, wenn Men­schen im Mit­tel­meer in Lebens­ge­fahr sind und in den grie­chi­schen Flücht­lings­la­gern unter men­schen­un­wür­di­gen Bedin­gun­gen leben. Erik Mar­quardt, Abge­ord­ne­ter von Bünd­nis 90/Die Grü­nen im Euro­pa­par­la­ment, und Bär­bel Beu­se, Kapi­tä­nin des See­not­ret­tungs­schiffs Alan Kur­di berich­ten aus ers­ter Hand über die aktu­el­le Situa­ti­on von Geflüch­te­ten an den euro­päi­schen Außen­gren­zen. Außer­dem wer­den Per­spek­ti­ven einer men­schen­rechts­ba­sier­ten euro­päi­schen Flücht­lings­po­li­tik diskutieret.

Erik Mar­quardt besucht Les­bos seit über vier Jah­ren regel­mä­ßig. In die­sem Früh­jahr ver­brach­te er zwei Mona­ten auf der grie­chi­schen Insel und enga­gier­te sich dort für eine Ver­bes­se­rung der Lage von Geflüch­te­ten an den EU-Außen­­gren­­zen. Gemein­sam mit ande­ren grün­de­te er die Kam­pa­gne #Lea­veNoOn­eBe­hind, die sich für Eva­ku­ie­rung aller Men­schen aus den über­füll­ten Lagern und ihre Unter­brin­gung in auf­nah­me­be­rei­ten Län­dern und Kom­mu­nen einsetzt.

Bär­bel Beu­se hat in die­sem April zum zwei­ten Mal eine See­not­ret­tungs­mis­si­on für Sea-Eye e.V. gelei­tet. Die Ros­to­cker Kapi­tä­nin berich­tet über die tage­lan­ge Odys­see der Alan Kur­di auf der Suche nach einem siche­ren Hafen und über die Erleb­nis­se der Geret­te­ten auf der Flucht. Ihre Schil­de­run­gen ver­an­schau­li­chen, wie die euro­päi­schen Län­der und Liby­en die See­not­ret­tung mit allen Mit­teln blo­ckie­ren und der­weil Men­schen im Mit­tel­meer ertrinken.

Hin­weis: Die Ver­an­stal­ten­den behal­ten sich vor, von ihrem Haus­recht Gebrauch zu machen und Per­so­nen, die rechts­ex­tre­men Par­tei­en oder Orga­ni­sa­tio­nen ange­hö­ren, der rechts­ex­tre­men Sze­ne zuzu­ord­nen sind oder bereits in der Ver­gan­gen­heit durch ras­sis­ti­sche, natio­na­lis­ti­sche, anti­se­mi­ti­sche oder sons­ti­ge men­schen­ver­ach­ten­de Äuße­run­gen in Erschei­nung getre­ten sind, den Zutritt zur Ver­an­stal­tung zu ver­weh­ren oder von die­ser auszuschließen.

Ver­an­stal­tet von: Grü­ne Mecklenburg-Vorpommern

Anmel­dung an: post@gruene-mv.de

Details 

Datum: 
3. Juni 2020 
Zeit: 
20:0021:00

Veranstaltungsort 

online 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.