Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltung abgesagt: Themenabend: Gender Budgeting

15. Juli 2021 um 19:1521:30

+++ Lei­der muss die Ver­an­stal­tung krank­heits­be­dingt ausfallen +++

 

Der Regens­bur­ger Stadt­ver­band von Bünd­nis 90/Die Grü­nen lädt ein zum digi­ta­len The­men­abend mit Lydia Diet­rich, MdB Ste­fan Schmidt und Anna Hopfe.

Wofür gibt die Kom­mu­ne ihr Geld aus, wer pro­fi­tiert davon? Die meis­ten Kom­mu­nen könn­ten die­se Fra­ge so pau­schal nicht beant­wor­ten. Man­che Kom­mu­nen haben sich ent­schlos­sen, die­ser Fra­ge auf den Grund zu gehen und zugleich die Macht der Finan­zen zu nut­zen, um sozia­len Ungleich­hei­ten ent­ge­gen­zu­wir­ken. Typi­scher­wei­se möch­te man mit Gen­der Bud­ge­ting mehr Chan­cen­gleich­heit zwi­schen den Geschlech­tern errei­chen, Inklu­si­on oder Inte­gra­ti­on verbessern.

Im Zuge des Gen­der Bud­ge­ting wird die aktu­el­le kom­mu­na­le Aus­­­ga­­ben- und För­der­po­li­tik unter­sucht und auf eine gerech­te Ver­tei­lung hin ana­ly­siert. Dar­über hin­aus wer­den nicht nur zah­lungs­wirk­sa­me Aspek­te, son­dern auch jene für eine funk­tio­nie­ren­de Gesell­schaft essen­ti­el­len außer­öko­no­mi­schen Tei­le, wie z.B. das Ehren­amt oder Fami­li­en­ar­beit berück­sich­tigt. Ziel des Gen­der Bud­ge­ting ist, zukünf­tig die Auf­stel­lung kon­se­quent gen­der­ge­rech­ter (bzw. inklu­si­ver, etc.) Haus­halts­plä­ne zu gewährleisten.

Die Ver­an­stal­tung beginnt mit einem Impuls­vor­trag von Lydia Diet­rich, die Gen­der Bud­ge­ting als Stadt­rä­tin in Mün­chen mit ein­ge­führt hat. Sie wird berich­ten, was gut und was weni­ger gut funk­tio­niert, wo Chan­cen und Risi­ken lie­gen. Anna Hop­fe, Grü­ne Stadt­rä­tin in Regens­burg, wird dar­auf ein­ge­hen, was das für Regens­burg bedeu­ten könn­te, und Ste­fan Schmidt, Spe­zia­list für kom­mu­na­le Finan­zen in der Grü­nen Bun­des­tags­frak­ti­on, schlägt den Bogen zur Bundespolitik.

Lydia Diet­rich:
Lydia Diet­rich war 16 Jah­re als GRÜNE Stadt­rä­tin in Mün­chen tätig, zeit­wei­se als Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de. Sie ist seit 2018 Geschäfts­füh­re­rin der Frau­en­hil­fe Mün­chen und setzt sich bereits seit Jahr­zehn­ten für Frau­en­rech­te, die Münch­ner AIDS-Hil­­fe und mit beson­de­rem Nach­druck für die quee­re und LGBTIQ*-Com­mu­ni­ty ein. Unge­rech­tig­kei­ten, wie einem kom­mu­na­len Haus­halt, der vor allem Män­nern zugu­te kommt, tritt sie vehe­ment entgegen.

 

Details 

Datum: 
15. Juli 2021 
Zeit: 
19:1521:30

Veranstaltungsort 

Online