Daniel Gaittet – Listenplatz 4

Lie­be Regensburger*innen,

die Mie­ten in unse­rer Stadt stei­gen schnel­ler, als die Men­schen sie bezah­len kön­nen. Die­se Ent­wick­lung trifft Men­schen in Armut beson­ders hart. Ich will nicht, dass Armut am Stadt­rand ver­steckt wird und Reich­tum die Innen­stadt schmückt. Des­halb set­ze ich mich für bezahl­ba­ren Wohn­raum und gegen Ver­drän­gung ein.

Für mich ist Anti­fa­schis­mus eine Fra­ge der Hal­tung. Ich will in einer Stadt leben, in der für Nazis kein Platz ist. Des­halb unter­stüt­ze ich zivil­ge­sell­schaft­li­ches Enga­ge­ment und die Auf­ar­bei­tung der Stadt­ge­schich­te.

Seit 2011 lebe und enga­gie­re ich mich in Regens­burg. Ich will in unse­rer Stadt blei­ben und sie gestal­ten. Des­halb bit­te ich um Ihre Stim­me: Für bezahl­ba­ren Wohn­raum, gegen Ver­drän­gung und eine Stadt für alle, außer Nazis.

Dani­el Gait­tet

Dani­el Gait­tet und Chris Fuchs