Michael Rill-Pindel – Listenplatz 16

Lie­be Regensburger*innen,

Ich bin 36 Jah­re alt, Poli­to­lo­ge, und lebe mit mei­nem Ehe­mann nun schon seit über 10 Jah­ren im Stadt­teil Kumpf­mühl.
Ich möch­te Sie im Stadt­rat ver­tre­ten, damit in unse­rer Stadt die Wei­chen für eine nach­hal­ti­ge Zukunft gestellt wer­den. Dafür brau­chen wir muti­ge Ent­schei­dun­gen gegen Miet­wu­cher und Immo­bi­li­en­spe­ku­la­ti­on. Wir set­zen die Stadt­bahn um, die nicht im Stau steht, und machen den Bus­ver­kehr attrak­ti­ver, kli­ma­neu­tral und bezahl­bar. Wir schaf­fen mehr Platz fürs Fahr­rad auf den Stra­ßen, einen gelenk­ten und umwelt­freund­li­che­ren Welt­erbe-Tou­ris­mus, und leben eine Erin­ne­rungs­kul­tur, die auch die Nazi-Geschich­te Regens­burgs mit ein­be­zieht.

Vor Allem brau­chen wir Offen­heit und Tole­ranz für alle Men­schen, die bei uns leben.
Dafür bit­te ich um 3 Ihrer Stim­men!

Micha­el Rill-Pin­del

Micha­el Rill-Pin­del und The­re­sa Eber­lein