Monir Shahedi – Listenplatz 9

Lie­be Regensburger*innen,

vor 30 Jah­ren hat mich Regens­burg herz­lich auf­ge­nom­men. Nun möch­te ich die­ser wun­der­vol­len Stadt etwas zurück geben und mich dafür ein­set­zen, dass alle Men­schen sich hier wohl­füh­len kön­nen.

Durch mei­ne Ehren­äm­ter als Dol­met­sche­rin und im Ver­eins­vor­stand des Regens­bur­ger Frau­en­hau­ses bin ich nah an ver­schie­de­nen Lebens­rea­li­tä­ten und täg­li­chen Schwie­rig­kei­ten. Ich ken­ne die klei­nen und gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen die­ser Men­schen, bei­spiels­wei­se das Fin­den einer pas­sen­den und bezahl­ba­ren Woh­nung. Doch Woh­nen ist ein Grund­recht und darf nicht län­ger ein Spe­ku­la­ti­ons­ob­jekt blei­ben.

Eben­falls ist mir wich­tig, dass Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund end­lich mehr mit­ge­stal­ten kön­nen. Ich möch­te die­se Stim­me sein und freue mich über Ihre Unter­stüt­zung!

Monir Shahe­di

Monir Shahe­di und Wieb­ke Rich­ter