Wie grün wird unsere Landwirtschaft? mit Landwirtschaftsminister Christian Meyer

Immer mehr Men­schen wol­len gesun­de Lebens­mit­tel, die im Ein­klang mit der Natur her­ge­stellt wer­den. Sie wün­schen sich eine Land­wirt­schaft, die Grund­was­ser und Böden schützt, den Tier- und Pflan­zen­reich­tum erhält und ohne Acker­gif­te und Gen­tech­nik aus­kommt. Gleich­zei­tig bewirkt die Export­ori­en­tie­rung der Agrar­po­li­tik eine wei­te­re Kon­zen­tra­ti­on der Tier­hal­tung und ver­usacht damit noch höhe­re Belas­tun­gen für Umwelt und Wasser.

Weder für bäu­er­li­che Betrie­be, noch für bestehen­de Groß­mäs­ter ist das eine Zukunfts­per­spek­ti­ve. Wie also sieht die Zukunft der Land­wir­te in der Land­wirt­schaft aus? Wel­che poli­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen müs­sen geschaf­fen oder ver­än­dert wer­den? Das möch­ten wir mit Ihnen dis­ku­tie­ren. Wir freu­en uns auf Ihren Besuch!

Begrü­ßung und Impuls:

  • Ste­fan Schmidt, Bun­des­tags­di­rekt­kan­di­dat Regensburg
  • Chris­ti­an Mey­er, Land­wirt­schafts­mi­nis­ter Niedersachsen

Podi­ums­dis­kus­si­on:

  • Chris­ti­an Mey­er, Landwirtschaftsminister
  • Johann May­er, Kreis­ob­mann Baye­ri­scher Bauernverband
  • Josef Schmid, Lan­des­vor­sit­zen­der Arbeits­ge­mein­schaft bäu­er­li­che Landwirtschaft

Mode­ra­ti­on: Sigi Hagl, Lan­des­vor­sit­zen­de der baye­ri­schen Grünen

Ort: Saal der Gast­stät­te Plank (Markt­platz 1, 93164 Laaber)
Frei­er Eintritt