Abschiebestopp nach Afghanistan!

Afgha­ni­stan ist kein siche­res Land! Der Regens­bur­ger Stadt­rat soll sich des­halb gegen Abschie­bun­gen nach Afgha­ni­stan posi­tio­nie­ren. Der grü­ne Stadt­ver­band begrüßt daher die Initia­ti­ve der grü­nen Stadt­rats­frak­ti­on für ein Bekennt­nis zu einem Abschie­be­stopp nach Afghanistan.

Abschie­bun­gen nach Afgha­ni­stan sind men­schen­rechts­wid­rig“, sagt Grü­nen-Stadt­vor­sit­zen­der Ste­fan Chris­toph. Jedes Jahr wer­den tau­sen­de von Men­schen in dem Land getö­tet. „Wer dort­hin abschiebt nimmt also bil­li­gend den Tod die­ser Men­schen in Kauf.“

Damit mit Abschie­bun­gen nach Afgha­ni­stan end­lich Schluss ist, muss das Aus­wär­ti­ge sei­ne Lage­ein­schät­zung kor­ri­gie­ren“, for­dert Bun­des­tags­kan­di­dat Ste­fan Schmidt. „Denn sonst liegt das Schick­sal der Men­schen wei­ter­hin in der Bundesländer-Lotterie.“