(CC BY-SA 3.0) von Johanning@commons.wikimedia

Wolbergs muss Konsequenzen ziehen: Grüne wollen Handlungsfähigkeit der Stadtregierung sicherstellen

Mit dem Haftbefehl gegen Joachim Wolbergs ist eine neue Dimension erreicht. Zwar ist eine Schuld des Oberbürgermeisters immer noch nicht bewiesen. Es ist  aber aus Sicht der Grünen aufgrund der aktuellen Ausführungen der Staatsanwaltschaft der Zeitpunkt erreicht, dass Wolbergs Konsequenzen zieht und als Oberbürgermeister zurücktritt.

Wir Grüne sehen uns in der Verantwortung, die Handlungsfähigkeit der Stadtregierung sicherzustellen. Die Koalition leistet inhaltlich gute Arbeit. Es macht aus unserer Sicht Sinn, diese Zusammenarbeit fortzuführen, mindestens bis zur möglichen Neuwahl einer neuen Oberbürgermeisterin/eines neuen Oberbürgermeisters.

Margit Kunc, Fraktionsvorsitzende im Stadtrat
Stefan Christoph, Stadtvorsitzender